Online-Optimierer für CSS (und andere Formate) gibt es zuhauf im Netz. Ich war aber auf der Suche nach einem kleinen (Perl-)Skript, das diese Aufgabe auf meinem Rechner erledigt und war erstaunt, dass es in dieser Richtung recht wenig zu geben scheint. Fündig geworden bin ich auf thinkvitamin. Hier ist meine angepasste Variante:

#!/usr/bin/perl

use strict;

my $data = '';
open F, $ARGV[0] or die "Can't open source file: $!";
$data .= $_ while <F>;
close F;

$data =~ s!/\*(.*?)\*/!!sg;   # remove comments
$data =~ s!\r?\n!!g;          # remove newlines
$data =~ s!\s+! !g;           # collapse space
$data =~ s! ?([{}:;]) ?!$1!g; # remove more dispensable space

print $data;

Dieses Script macht nichts weiter, als alle Kommentare, Zeilenumbrüche und sonstigen unnötigen Zeichen aus einer CSS-Datei zu entfernen und hat das CSS-Volumen dieser Seite immerhin von 37kB auf 32kB geschrumpft.