Eben im Heise-Newsticker:

Wie auch die letzte LTS-Version Ubuntu 6.06 legt das aktuelle Release 8.04 mit dem Namen »Hardy Heron« den Fokus mehr auf Stabilität und Bedienerfreundlichkeit als auf sensationelle neue Features.

Nun, das ist ja die Idee bei der LTS-Version, mit der vor allem Unternehmenskunden angesprochen werden sollen. Drei Zeilen weiter liest man dann aber das:

Als erste Linux-Distribution installiert Ubuntu 8.04 den neuen Firefox 3 als Standardbrowser.

Was bitte hat eine Betaversion in einem Stablerelease zu suchen? — Diese Distribution wird mir kontinuierlich unsympatischer…