Phun (Screenshot)Phun ist ein virtueller »Spielplatz«, auf dem man beliebig geformte Objekte erzeugen kann, die sich dann physikalisch korrekt verhalten. Dabei kann man für jedes Objekt eine Reihe von Parametern einstellen (z.B. Masse oder Reibung). Phun ist als Masterarbeit von Emil Ernerfeldt an der Umeå universitet (Schweden) entstanden und steht für Linux und Windows zum Download bereit (MacOS ist angekündigt). Derzeit gibt es zwar nur Binaries, aber in der FAQ stellt der Autor die Öffnung des Quellcodes in Aussicht.

Die Linux-Version lief bei mir leider Mangels GLX nicht, das Video lässt aber stark vermuten, dass man mit diesem Programm die eine oder andere Stunde verbringen kann …

[via Binary Moon]